Raspberry Pi 2 – Die Einkaufsliste

Wie schon in meinem Bericht zum Versuch, meinen 2007er Mac mini als Mediacenter zu nutzen, habe ich den Versuch gewagt und mir einen Raspberry Pi bestellt. Nur den Raspberry Pi zu bestellt bringt allerdings nicht viel, denn es ist etwas an „Zubehör“ nötig, denn der Raspberry Pi selbst kommt nur als „Mainboard“ mit Prozessor und Arbeitsspeicher. In diesem Beitrag will ich auf mein bestelltes Zubehör eingehen und erläutern warum ich mich dafür entschieden habe.

Es gibt einiges an Zubehör, nicht alles ist nötig, einiges erleichtert aber die Arbeit oder die späteren Möglichkeiten. Was wird also alles benötigt? Bestellt habe ich bei Amazon und bei Notebooksbilliger.de, und das wurde geliefert:

raspberry_pi_einkaufsliste - 1

1. Raspberry Pi 2 Model B

Ganz klar, ohne den „Barebone“ geht es nicht. Die kleine Schachtel lässt schon vermuten, wie winzig das ganze doch ist. Hergestellt in UK, kommt er in Antistatikfolie mit einem Beiblatt:

raspberry_pi_einkaufsliste - 17 raspberry_pi_einkaufsliste - 16 raspberry_pi_einkaufsliste - 14 raspberry_pi_einkaufsliste - 24

Der kleine hat einen Broadcom A7 Quad-Core-Prozessor mit 4x 900MHz. Dazu sind 1GB RAM verbaut. Die wichtigsten Anschlüsse sind LAN, 4x USB 2.0, HDMI, microUSB (nur Stromversorgung) und ein microSD Slot.

Bestellt bei Notebooksbilliger.de für 36,02€.

2. Gehäuse für Raspberry Pi Model B & Pi 2 Model B

Ein Gehäuse ist natürlich auch nötig. Der Kleine soll ja etwas geschützt sein und gut aussehen. Entschieden habe ich mich auch für ein Gehäuse bei Notebooksbilliger.de, welches dem Gehäuse von OneNineDesign sehr ähnelt, oder das gleiche ist?

raspberry_pi_einkaufsliste - 3 raspberry_pi_einkaufsliste - 9 raspberry_pi_einkaufsliste - 10 raspberry_pi_einkaufsliste - 11 raspberry_pi_einkaufsliste - 23

Liest man die Amazon-Rezesionen zu dem „ähnlichen“ OneNineDesign, so passt dieses scheinbar nicht idealerweise zum Pi2, da auf den microSD-Slot nicht mehr zugegriffen werden kann. Ich kann es vorneweg nehmen: Bei mir passt es einwandfrei. Das Gehäuse scheint wie gemacht für den Raspberry Pi 2.

Bestellt bei Notebooksbilliger.de für 4,35€.

3. microSD-Karte SanDisk Ultra

Es gibt sicherlich hunderte von kompatiblen microSD-Karten, jedoch hatte ich immer gute Erfahrungen mit den grau / roten SD-Karten von SanDisk gemacht, weshalb ich diesmal wieder eine gewählt habe. Geliefert in frustfreier Verpackung 😉

raspberry_pi_einkaufsliste - 7 raspberry_pi_einkaufsliste - 8 raspberry_pi_einkaufsliste - 20

Da auf der SD-Karte das Betriebssystem installiert wird, sollte man schon eine schnelle Class 10 Karte wählen. Die Größe sollte mindestens 8 GB betragen, ich habe mich für das doppelte, also 16 GB, entschieden, um etwas Puffer zu haben. Wenn man allerdings seine Filme, Musik, etc. mit auf die Karte packen möchte, sollte man evtl. zu einer noch größeren greifen.

Bestellt bei Amazon.de für 9,99€.

4. Kühlkörper (passiv)

Da gibt es unterschiedliche Meinungen… Die einen sagen, es ist Pflicht, andere wiederum sagen es wäre überflüssig. Ich denke mir, schaden kann es nicht, und so habe ich einen Satz Aluminium Kühlkörper von Aukru bestellt.

raspberry_pi_einkaufsliste - 4 raspberry_pi_einkaufsliste - 18

Das Set ist für den Pi 1 und den Pi 2, weshalb drei Kühlkörper enthalten sind. Beim Pi2 werden jedoch nur zwei benötigt. Der dritte kann beiseite gelegt werden, oder als Ersatz aufgehoben werden.

Bestellt bei Amazon.de für 3,99€.

5. WLAN-Adapter Edimax N150

Da ich mit dem Pi später ungebunden sein möchte, brauche ich einen WLAN-Adapter. LAN ist schon verbaut, aber eben WLAN nicht. Hier gibt es jede Menge Adapter, auch kleine. Ich habe mich für den Edimax N150 entschieden.

raspberry_pi_einkaufsliste - 5 raspberry_pi_einkaufsliste - 22 raspberry_pi_einkaufsliste - 12

Und warum dieser? Zum einen, hört man in Verbindung mit dem Raspberry öfters von diesem, zum anderen ist er recht günstig zu bekommen. Er ist kompatibel mit den WLAN Standards 802.11b/g/n und auch auf der Verpackung steht „Ideal for Raspberry Pi“.

Bestellt bei Notebooksbilliger.de für 6,77€.

6. Mini Tastatur mit Touchpad

Schließlich will man ja auch Eingaben machen, oder zumindest per Rechts-/ Links-Taste einen Film oder was auch immer auswählen. Hierzu habe ich das Rii Mini i8 Wireless Tastatur / Touchpad bestellt.

raspberry_pi_einkaufsliste - 6 raspberry_pi_einkaufsliste - 19 raspberry_pi_einkaufsliste - 21 raspberry_pi_einkaufsliste - 15

Das Ding ist wirklich klein, besitzt einen Akku, welcher über Mini USB geladen werden kann und kommt mit kleinem 2,4 GHz Empfänger. Somit bin ich auch nicht auf Sichtkontakt zum Pi gebunden, wie es bei einer IR-Fernbedienung der Fall wäre.

Weiteres

So, meine Bestellungen sind abgeschlossen. Was natürlich auch noch benötigt wird, ist ein passendes Netzteil. Der Pi 2 hat dafür ja einen Micro USB Anschluss, das Netzteil sollte 2A haben. Da ich noch ein passendes Netzteil in der Kiste habe, brauchte ich dies nicht bestellen. Je nach Vorliebe kann auch noch ein Bluetooth-Empfänger, eine Kamera, ein Touchdisplay oder was auch immer bestellt werden. Es gibt soooo viel Zubehör für den Pi.

Das war auch nur meine Bestellübersicht, evtl. braucht der eine oder andere kein WLAN oder oder oder… Ich habe so jedenfalls 61,12€ bezahlt und bin damit zufrieden. Ob die Komponenten auch alle so passen werden ich in einem zweiten Teil, der Zusammenbauanleitung, beschreiben.

WEITERE teile der serie

Ähnliche Beiträge:

2 Gedanken zu „Raspberry Pi 2 – Die Einkaufsliste“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.